Über F.A.N

Unsere Ziele und Angebote

Jeder kocht "sein eigenes Süppchen" - das ist nicht unsere Devise. Im Gegenteil: Viele einzelne Stärken zusammengenommen ergeben eine gemeinsame große Leistungskraft. Das ist mit einem Satz zusammengefasst unser Ziel im Bereich der Feuerwehren.

Im Einzelnen heißt das: Vor allem in den drei Bereichen

  • Grundausbildung für die hauptamtlichen Beamten des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes
  • Rettungsdienstfortbildung
  • Fortbildungen für Führungskräfte und andere Mitarbeiter

bündeln wir unsere Kräfte des Niederrheins. Das Rad muss nicht dauernd neu erfunden werden - deswegen gibt es bei F.A.N einen Ausbilderpool - der Einzelne wird entlastet. Über Umfang und Inhalt verständigen sich die Fachleute der Feuerwehren, damit soll eine hohe Qualität sicher gestellt werden. Ausgebildet wird direkt am Standort, damit fallen lange Fahrten flach und die Nachwuchskräfte lernen die Feuerwehren von Anfang an kennen. Einheitlich wird auch das Auswahlverfahren.

Derselbe hohe Standard gilt auch für Rettungsdienste - außerdem arbeiten sie zukünftig noch effizienter zusammen. Das merken die Bürger vor allem, wenn's mal wirklich brenzlig wird.

Wenn Sie etwas zu unseren Fortbildungen wissen möchten, dann können Sie auf der entsprechenden Seite das aktuelle Programm herunterladen. Der Link Fortbildung bietet Informationen, falls Sie sich für berufliche Möglichkeiten in dem Bereich Feuerwehr interessieren.

Die Entstehungsgeschichte und unsere Gremien

Am Anfang steht immer eine Idee. So war es auch bei F.A.N - und die Idee wurde direkt bei den Feuerwehren geboren. Anforderungen an Aus- und Weiterbildung steigen permanent, auf örtliche freiwillige und berufliche Feuerwehren bezogen, sind die großen Aufgaben kaum zu bewältigen. Was liegt da näher, als eine Zusammenarbeit?

2004 wurde erstmals der Ruf nach einer Feuerwehrschule laut - unterstützt von den Bürgermeistern und Landräten des Niederrheins, die schon früh an das Planungsgremium schrieben, dass sie "die Idee einer niederrheinischen Kooperation aus voller Überzeugung unterstützen".

Nach mehreren Workshops mit Fachleuten aus den Feuerwehren und dem S.I.N.N stand fest: F.A.N wird Realität.

Dabei sind folgende Gremien wichtig:

Geschäftsführer ist das StudienInstitut NiederrheiN (S.I.N.N), das auch die Aktivitäten koordiniert, für die Organisation zuständig ist, die Programme erarbeitet und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt. Außerdem werden hier Kontakte geknüpft und gepflegt zu Partnern und Sponsoren.

Der Facharbeitskreis überwacht die Qualität, den Unterrichtsstandard und das Akademieangebot und gibt Impulse aus der Praxis, denn in ihm sind die Ausbilder der Feuerwehren vertreten.

Das Kuratorium ist das Kontroll-Gremium. Hier sind Führungskräfte der niederrheinischen Wehren repräsentativ vereint.