Aktuelles

Fortbildungskalender

April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 

Ausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter

veröffentlicht am 21.3.2018

In diesem Jahr startet erstmalig die dreijährige Ausbildung zur/m Notfallsanitäter/in an der Rettungsdienstschule in Mönchengladbach. 

Die Ausbildung ist bundeseinheitlich über das Notfallsanitäter-Gesetz (NotSanG) und die Ausbildungs- und Prüfverordnung (APrV) geregelt.

Die dreijährige Ausbildung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter gliedert sich in theoretische und praktische Abschnitte an der Rettungsdienstschule der Feuerwehr Mönchengladbach sowie Praxisphasen in Krankenhäusern und auf Rettungswachen und schließt mit einer staatlichen Prüfung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter ab. 

Ausbildungsstart: Die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter startet an unserer Rettungsdienstschule zum 01.09.2018.

Die Ausbildung beginnt mit dem Rettungssanitäter und Ausbildungsteilen aus der BI –Ausbildung. Ein zeitversetzter Einstieg von bereits ausgebildeten Brandmeistern oder Auszubildenden mit einer abgeschlossenen Rettungssanitäterausbildung zum 01.02.2019 ist möglich. 

Ausbildungsort:

Die theoretische Ausbildung findet an der Rettungsdienstschule der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach, Kamilianerstraße 42, 41069 Mönchengladbach  

Lehrrettungswachenpraktikum: 

Das Praktikum kann an der Lehrrettungswache der Stadt Mönchengladbach absolviert werden.

Grundsätzlich ist auch eine Durchführung auch an einer Lehrrettungswache aus dem Trägergebiet bzw. der Einstellungsbehörde möglich (Gleicher Standard notwendig/ Anerkennung etc.) 

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung: 

Andreas Schillers (BF Mönchengladbach)
Tel.: 02166/99892330
Mail: Andreas.Schillers@moenchengladbach.de 

Beate Papendell (F.A.N.)
Tel. 02151/861373
Mail: b.papendell-Illes@krefeld.de


: 21.3.2018 14:06

Schön, dass Sie uns besuchen!

Logo der feuerwehrAkademie Niederrhein

Die Feuerwehrakademie ist nicht nur für Fachleute wichtig - sie bietet auch dem interessierten Bürger das Bild einer gut funktionierenden Zusammenarbeit der Feuerwehren am Niederrhein. Nicht nur bei kleineren und größeren Katastrophen ist das lebenswichtig - es gibt auch ein gutes Gefühl, dass die Ausbildung von Fachpersonal auf hohem Niveau einheitlich ist und so keine Missverständnisse oder Qualitätsunterschiede auftauchen.

 

 

Neue Internetplattform: www.azubi-niederrhein.de

Logo der Internetseite azubi-niederrhein.de