FW.19-3: Patientenorientierte technische Rettung PKW: Modul I

Ziele/ Inhalte:

Ihnen werden die Grundlagen einer patientenorientierten Rettung mit einsatztechnischen Möglichkeiten sowie deren Grenzen aufgezeigt.

Theoretischer Teil:

1. Informationsmöglichkeiten, moderner Fahrzeugtechnologie / Antriebe

Praktischer Teil:

1. Gerätschaften der technischen Hilfeleistung (VU)

2. Unterbauen / Rettungs- und Schnitttechniken

Diese Veranstaltung kann gem. Runderlass des MAGS vom 21.01.1997 - V C 6-0717.8 als Anteil zur 30-stündigen Fortbildung des in der Notfallrettung und dem Krankentransport eingesetzten nichtärztlichen Personals nach §5 Abs. 5 RettGNRW (Neue Fassung §5 Abs. 4 RettGNRW) anerkannt werden. Pro Veranstaltungstag werden 6 Stunden angerechnet.

Zielgruppen: Alle Angehörigen der Feuerwehren mit abgeschlossener feuerwehrtechnischer Grundausbildung (keine reinen Rettungsdienstangehörigen) 

Voraussetzungen:
1. Abgeschlossene feuerwehrtechnische Grundausbildung

(TM1 und TM 2 oder TM Modul 1 bis 4)

Arbeitsmaterialien:
Es muss persönliche Schutzausrüstung (Schutzhelm, Augenschutz, TH Schutzhandschuhe, FW Schutzanzug, FW Stiefel) mitgebracht werden

Veranstaltungsform: Seminar

Veranstaltungsleitung: Trainerteam der BF-Mönchengladbach

Termin(e): 02.09.2017 von 09:00 - 16:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Grundsätzlich
Feuerwehr Mönchengladbach, Gingterstraße 32, 41050Mönchengladbach
Nähere Angaben entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung

Preis:   125,00 EURO inkl. Kaffee, Tee, Wasser, Obst, belegte Brötchen und Gebäck

« Zurück