FW.15 'Was wollen Sie von mir? - Was machen Sie denn hier?' - Alte und z.t. verwirrte Menschen bei Rettungseinsätzen und Einsätzen mit Psych KG

Ziele/ Inhalte:

Alte Menschen stellen eine besondere Zielgruppe dar. Die alterstypischen Veränderungen im Bereich Körper, aber auch im kognitiven und im psychischen Bereich, machen eine besondere Form der Interaktion nötig. Hinzu kommen dann oft beginnende Demenzen, die den Einsatzkräften den Umgang oft erschweren. Sie wirken rechthaberisch, uneinsichtig, aggressiv oder auch sehr ängstlich.

Durch den demographischen Wandel sind aber immer mehr Personen von diesem Schicksal betroffen. In Ihrer Arbeit haben Sie es immer wieder mit demenziell Erkrankten zu tun. Wie kann hier Kommunikation gelingen? Wie reagiere ich auf Verwirrtheit, Unruhe, sich wiederholende Fragen und Kommentare? Wie gehe ich mit Angehörigen um?

1. Demografische Entwicklung

2. Typische Veränderungen des Alterns

- spezifische Verhaltensweisen

3. Gelungene Kommunikationsmittel

4. Demenz

- Erklärung des Krankheitsbildes

- Ursachen und Formen

5. Symptome der Erkrankung

- Primär und sekundär Symptome

- Gedächtnis- und Orientierungsverlust

6. Bedeutung für die Alltagsbewältigung

7. Normal, Verwirrt oder schon Krank

- Abgrenzung von altersbedingten Erscheinungen im Erleben und Verhalten

8. Bedeutung für die Angehörigen

9. Umgangs- und Kommunikationsstrategien für menschen mit einer Demenz

Zielgruppen:  

Veranstaltungsform: Seminar

Veranstaltungsleitung: Silke Brandt, Diplom-Psychologin, Managementtrainerin & Master-Coach (IDGfC)

Termin(e): 25.09.2017 von 09:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Grundsätzlich
StudienInstitut NiederrheiN, Theaterplatz 1, 47798Krefeld
Nähere Angaben entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung

Preis:   125,00 EURO inkl. Kaffee, Tee, Wasser, Obst, belegte Brötchen und Gebäck

« Zurück